Wie man einen erfolgreichen Förderantrag zur Finanzierung eines Forschungsprojekts schreibt

 119,00

Enthält 19% MwSt.
 
Kategorie: Schlagwort:

Selbstlernkurs

Zielgruppe: Wissenschaftler*innen, die eigene Drittmittelanträge zur Forschungsförderung stellen wollen

Kurslaufzeit: 4 Monate Zugriff

Kurssprache: Deutsch

Bearbeitungszeit: 20 Stunden im Durchschnitt

Niveau: Einführung in das Schreiben von Förderanträgen für wissenschaftliche Projekte

Autor*innen: PD Dr. R. Klein-Arendt und Dr. B. Kathage

Beschreibung

Dieser Selbstlernkurs führt Sie in die wichtigsten Grundsätze für das Verfassen eines erfolgreichen Antrags auf Forschungsförderung ein. In 14 Lektionen werden u. a. die grundlegenden Kapitel eines Förderantrags vorgestellt und ein Schreibstil vermittelt, der Ihren Antragstext (und damit Ihre Forschungsidee) für Gutachter*innen verständlich und überzeugend macht.
Jede Lektion besteht aus Lerntexten mit Tipps und Tricks sowie einer Übung, die Ihnen helfen wird, das Gelernte zu festigen. Jede Lektion kann direkt auf Ihren eigenen Antragstext angewendet werden.

Was ist ein Selbstlernkurs?
Ein Selbstlernkurs ist ein zeit- und ortsunabhängiges Lernangebot ohne tutorielle Betreuung: Sie können selbst entscheiden, wann, wo und in welchem Tempo Sie die Lerninhalte durcharbeiten wollen.

An wen richtet sich dieser Kurs?
Dieser Kurs ist für Wissenschaftler*innen konzipiert, die einen Drittmittelantrag zur Förderung eines Einzelprojekts stellen wollen.

Was bietet Ihnen dieser Kurs?
Dieser Kurs konzentriert sich auf das Schreiben von Förderanträgen für einzelne Forschungsprojekte. Er bietet eine fundierte Einführung in die Techniken des Verfassens von Förderanträgen sowie in die typische Struktur eines Förderantrags und ist damit eine hilfreiche Einführung für alle, die an der Beantragung von Forschungsgeldern interessiert sind.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Sie lernen die typische Struktur eines Förderantrags kennen und wissen, wie dieser inhaltlich gestaltet werden sollte.
  • Sie erhalten wichtige Information über die Adressat*innen Ihres Antrags – wer liest den Antrag und wer entscheidet über die Bewilligung?
  • Sie erweitern Ihr Wissen bezüglich der Techniken zum Verfassen eines wettbewerbsfähigen Antrags und wissen, was nötig ist, um die Adressat*innen von Ihrem Antrag zu überzeugen.
  • Sie haben eine konkrete Vorstellung davon, wie Sie das Gelernte beim Schreiben Ihres eigenen Antrags anwenden können.

Wie ist der Aufbau des Kurses?
Der Kurs besteht aus 14 Lektionen, an deren Ende das erworbene Wissen jeweils mit einem Selbsttest geprüft wird.

Lektion 1: Der Förderantrag: eine begriffliche Klärung
Lektion 2: Adressat*innen eines Förderantrags
Lektion 3: Grundprinzipien für das Verfassen eines Förderantrags
Lektion 4: Wissenschaftliches und praktisches Ergebnis
Lektion 5: Grundlegende Kapitel eines Förderantrags
Lektion 6: Titel
Lektion 7: Zusammenfassung
Lektion 8: Stand der Forschung
Lektion 9: Gesamtziel und Teilziele
Lektion 10: Arbeitsplan
Lektion 11: Visualisierung des Arbeitsplans
Lektion 12: Finanzplan
Lektion 13: Der wechselseitige Zusammenhang der Kapitel
Lektion 14: Adressat*innenorientierter Sprachstil

Was kostet der Kurs?
Die Gebühr für den unbetreuten Selbstlernkurs beträgt 119,00 € (inkl. Mehrwertsteuer).

Wie lange ist der Kurs freigeschaltet?
Nach Ihrer Zahlung wird der Zugang zum Kurs für 4 Monate (120 Tage) für Sie freigeschaltet. Sie können dann den Kurs sofort nutzen. Die Lerninhalte sind in dieser Zeit jederzeit verfügbar.

Die Bearbeitungszeit für den gesamten Kurs beträgt im Durchschnitt 20 Stunden.
Die Bearbeitung des Kurses können Sie flexibel gestalten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, jeweils eine Lektion komplett am Stück zu durchlaufen und die Lektionen nacheinander (von 1-14) zu bearbeiten.

Teilnahmezertifikat
Nach Abschluss des Kurses können Sie sich ein Teilnahmezertifikat von proWiss-Online im PDF-Format herunterladen.

Was kann ich tun, wenn ich tutorielle Unterstützung benötige?
proWiss bietet auch individuelle Antragsberatung. Diese beinhaltet u.a. folgende Punkte

  • Abgleich des Antragstextes mit den Richtlinien der Förderorganisation
  • Textprüfung und Korrekturvorschläge hinsichtlich formaler Fehler
  • Prüfung und Verbesserungsvorschläge hinsichtlich inhaltlicher Schlüssigkeit und sprachlicher Klarheit
  • Unterstützung beim
    • Hervorheben der zentralen Forschungsidee
    • Herausarbeiten des innovativen Potentials und der Dringlichkeit des beantragten Projekts im Antragstext
    • Ausarbeiten der von der Förderorganisation geforderten Antragsteile, einschließlich Budgetplan, Arbeitsplan und Zeitplan
  • Rücksprachemöglichkeit über Zoom oder Skype

Für mehr Informationen siehe https://prowiss.com/antragsberatung/
Oder fragen Sie uns direkt unter .